Fachinternistische Gemeinschaftspraxis 

 

Endoskopie

Bei Erkrankungen des Magens und des Darmes ist es oft erforderlich, die Schleimhäute dieser Organe direkt zu untersuchen. Dabei wird mit Hilfe eines Endoskops ein Bild der Schleimhaut von Speiseröhre, Magen, Dünndarm (Magenspiegelung/Gastroskopie) und Dickdarm (Darmspiegelung/Koloskopie) auf einen Monitor übertragen. Der Arzt/die Ärztin kann dann direkt sehen, ob in diesem Bereich krankhafte Veränderungen vorliegen und gegebenenfalls auch kleine Gewebeproben entnehmen.

Um die Untersuchung für Sie so angenehm wie möglich zu machen, kann diese in Sedierung (Tiefschlaf) durchgeführt werden.
Zu ihrer Sicherheit werden Sie während der Untersuchung sowohl technisch und als auch von unseren erfahrenen Mitarbeiterinnen überwacht. Nach der Untersuchung können Sie sich in unserem Aufwachraum noch etwas ausruhen.
Nach einer Untersuchung in Tiefschlaf dürfen Sie bis zum nächsten Tag nicht selbst Auto fahren, sondern müssen sich von einer Begleitperson in unserer Praxis abholen lassen.
Unsere Geräte werden selbstverständlich nach jeder Untersuchung gemäß den aktuellen Hygienestandards gründlich gereinigt und desinfiziert. Der einwandfreie hygienische Zustand unserer Endoskope wird mehrfach im Jahr von einem unabhängigen, externen Hygieneinstitut überprüft.

Wir bitten Sie, zur Magenspiegelung ein kleines und zur Darmspiegelung zwei große Handtücher mitzubringen.

Impressum  •   Datenschutz

 

 

 

 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz